BASEL 2018: ABSCHAFFUNG DES RECHTS? VIERTER KONGRESS DER DEUTSCHSPRACHIGEN RECHTSSOZIOLOGIE-VEREINIGUNGEN
Teilnahme

Bei der Teilnahme an der Konferenz wird zwischen der Einreichung von Beiträgen (nur für Vortragende) und der Teilnahmeregistrierung (für Vortragende und Konferenzbesucher) unterschieden.

  1. Die Einreichung von Beiträgen erfolgt ausschließlich über das Konferenzmanagementsystem EasyChair. Per E-Mail oder per Post  eingereichte Vortragsvorschläge können nicht berücksichtigt werden.
    • Für die Einreichung des Vorschlags bei EasyChair ist es notwendig, ein NutzerInnenkonto anzulegen.
    • Es können individuelle Vorträge oder thematische Panels von 4 Vorträgen eingereicht werden.
    • Eine Anleitung für die Einreichung von Vorträgen und Panels bei EasyChair wird in Kürze hier veröffentlicht.
    • Die Frist für die Einreichung von Beiträgen ist der 28.02.2018. Sie werden dann so rasch wie möglich benachrichtigt, ob Ihr Beitrag in das Konferenzprogramm aufgenommen werden kann.
  2. Kostenpflichtige Registrierung: Die Konferenz wird über die Beiträge aller Teilnehmer (Vortragende und Nichtvortragende) und ergänzende Zuschüsse finanziert.
    • Preislich gestaffelte Teilnahmetickets können auf dieser Webseite erworben werden. Ohne Ticket ist keine Teilnahme möglich.
    • Die Konferenzgebühr beinhaltet  den Zugang zu allen Veranstaltungen der Konferenz sowie Verpflegung während des Konferenzprogramms (Kaffeepausen, Mittagessen).
    • Die Registrierung wird ab ca. Mitte Januar möglich sein.

Förderanträge zur Unterstützung der Teilnahme von Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern sind in Vorbereitung.